Logo

 

Angelkarten Seenfischerei Prenden

 

36 Stunden Tagesangelkarte

  • nur für Inhaber eines gültigen Fischereischeines oder einer gültigen Fischereiabgabemarke 
    • Preis: 20.- € inkl. Mwst
    • Karte gilt bei Kinder vom 8. bis 18.Lebensjahr und Personen ohne Fischereischein als Friedfischkarte ohne Nachtangelberechtigung
    • Karte gilt mit ausreichender Qualifikation als Raubfischkarte mit Nachtangelgenehmigung

             10 Tages Wochenkarte

      • nur für Inhaber eines gültigen Fischereischeines oder einer gültigen Fischereiabgabemarke
        • Preis: 50.- € inkl. Mwst
        • Karte gilt bei Kinder vom 8. bis 18.Lebensjahr und Personen ohne Fischereischein als Friedfischkarte ohne Nachtangelberechtigung
        • Karte gilt mit ausreichender Qualifikation als Raubfischkarte mit Nachtangelgenehmigung

        40 Tage Monatskarte

      • nur für Inhaber eines gültigen Fischereischeines oder einer gültigen Fischereiabgabemarke 
        • Preis: 70.- € inkl. Mwst.
        • Karte gilt bei Kinder vom 8. bis 18.Lebensjahr und Personen ohne Fischereischein als Friedfischkarte ohne Nachtangelberechtigung
        • Karte gilt mit ausreichender Qualifikation als Raubfischkarte mit Nachtangelgenehmigung

         

      • Neue Jahresangelkarten

        • Preis: 110.-  inkl. Mwst.
        • Friedfisch ohne Nachtangelberechtigung für 1 Gewässer
        •  
        • Preis: 130,- inkl.Mwst.
        • Raubfisch+Friedfisch ohne Nachtangelberechtigung für 1 Gewässer
        •  
        • Preis: 160.- € inkl. Mwst.
        • Raubfisch+Friedfisch mit Nachtangelberechtigung für 1 Gewässer
        •   
        • Preis: 180.- € inkl. Mwst.
        • 4 Seenkarte mit Nachtangelberechtigung
        •  
        • Preis: 220,- € inkl. Mwst.
        • alle Seen wie auf der Karte vermerkt
        • mit Nachtangelberechtigung
        •  

          Alle Angelkarten sind nur gültig für Inhaber eines gültigen Fischereischeines oder einer gültigen Fischereiabgabemarke

TOPNEWS - WELT

TOPNEWS - Aktuelle Nachrichten der WELT TOPNEWS - WELT
  • Berlin kann es einfach nicht
    Ein neuer Höhepunkt im Politik- und Verwaltungsversagen der Hauptstadt ist erreicht: Der Berliner Verfassungsgerichtshof zieht die vollständige Wiederholung der Abgeordnetenhauswahl in Betracht. Es wäre an der Zeit, die Dilettanten der rot-grün-roten Stadtregierung abzuwählen.
  • Wegen fehlender Stimmzettel – Berliner Wahllokale waren insgesamt 83 Stunden geschlossen
    Der Berliner Verfassungsgerichtshof hält in einer vorläufigen Einschätzung eine vollständige Wiederholung der Abgeordnetenhauswahl in der Hauptstadt für erforderlich. Die Innenverwaltung widerspricht der Rechtsauffassung. Doch die Parteien bereiten sich schon auf ein Szenario vor.
  • Die Zinsen sind zurück – wie Sie jetzt davon profitieren können
    Bei all den Inflationssorgen wird oft übersehen, dass es für Bankguthaben wieder nennenswerte Zinserträge gibt. Zwar machen sie die Teuerung nicht vollständig wett. Doch mit der richtigen Tagesgeld-Festgeld-Strategie lässt sich viel kompensieren. WELT erklärt, wie sie aussieht.